Wovor können Dich FFP Masken eigentlich schützen?

Wovor können Dich FFP Masken eigentlich schützen?

FFP Schutzmasken und ihre Eigenschaften sind aktuell in aller Munde. Wir zeigen Dir, welche Maske Dir tatsächlich zuverlässigen Schutz bei Viren und anderen Schadstoffen bietet.

Welche Masken schützen wovor?

Sogenannte FFP Masken sind in drei verschiedene Schutzklassen eingeteilt. FFP steht dabei für “filtering face piece”, denn diese Masken bieten wirkungsvollen Schutz vor verschiedensten Schadstoffen.

Grundlegender Schutz mit der FFP1 Maske

Unter FFP1 Masken versteht man die typischen papierartigen Masken. Das macht sie für Arbeitsumgebungen geeignet, in denen keine giftigen Stäube und Aerosole zu erwarten sind. Als Aerosole bezeichnet man Schwebeteilchen in Gasen, die beispielsweise die Haut reizen können. FFP1 Masken werden oft im Bauwesen oder in der Lebensmittelindustrie verwendet.

Sie schützen vor den folgenden Partikeln:

  • Feinstaub
  • nicht-toxischem Staub
  • Pollen

Schutz vor Viren mit der FFP2 Maske

FFP2 Masken sind schon deutlich stabiler und typischerweise aus Vlies oder anderem Filtermaterial. Sie werden in der Metallindustrie oder im Bergbau eingesetzt und sogar in Krankenhäusern.

KN95 Atemschutzmaske

Pflegepersonal, das mit Covid-19 Patientinnen und Patienten in Kontakt kommt, kann sich dadurch schützen und auch Einzelpersonen, die in Kontakt mit Corona-infizierten Personen kommen, können von dieser Maske Gebrauch machen.

FFP2 Masken bieten Schutz vor:

  • festen & flüssigen gesundheitsschädlichen Stäuben und Aerosolen
  • Viren
  • Rauch
  • Smog
  • Geruchsbelästigung

KN95 Masken sind das chinesische Pendant der FFP2 Masken. Sie können ebenfalls Schutz vor Viren bieten, denn sie filtern über 95 % der Luftpartikel.

Giftschutz mit FFP3 Masken

FFP3 Masken bieten den größtmöglichen Atemschutz, allerdings fällt das Atmen darin so schwer, dass sie meist über ein Luftventil verfügen und die empfohlene Tragezeit auf 2 Stunden begrenzt ist. Sie werden hauptsächlich in der chemischen Industrie verwendet.

FFP3 Masken schützen vor:

  • giftigen und gesundheitsschädlichen Stäuben und Aerosolen
  • krebserregenden oder radioaktiven Stoffen
  • Viren, Bakterien, Pilzsporen

Möchtest Du Dich aktuell vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen, sind Masken der Schutzstufe 2 zu empfehlen, da man durch diese noch angenehm atmen kann. Mit FFP2 sowie KN95 Masken schützt Du Dich und Deine Mitmenschen.