Sind auch Schal oder Tuch statt Maske erlaubt? – Alternativen zur Schutzmaske

Sind auch Schal oder Tuch statt Maske erlaubt? – Alternativen zur Schutzmaske

Wusstest Du, dass auch Schals, Tücher oder Schlauchschals Dich vor diversen Partikeln, Pollen und Staub schützen können?

Warum müssen wir eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen?

Eine Mund- und Nasen-Bedeckung ist mittlerweile in allen Bundesländern Pflicht, wenn Du in den Supermarkt gehen willst oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bist. Vielerorts müssen Masken in Arztpraxen und beim Besuch eines Restaurants oder Cafés getragen werden.

Damit soll die Ausbreitung des Coronavirus eingedämmt werden, denn Tröpfchen-Partikel werden vor allem durch Husten, Niesen und unsere Aussprache übertragen. Die Mund-Nasen-Bedeckung ist eine Art textile Barriere, die das Infektionsrisiko verringern kann.

Visier als Schutz vor Corona?

Auf den Straßen und im Einzelhandel sieht man jedoch auch immer öfter Menschen mit einem Visier – einer Art Scheibe vor dem Gesicht. Dadurch fällt vor allem Allergikern das Atmen leichter, da das Visier nicht direkt das Gesicht berührt. Ein weiterer Vorteil ist, dass das komplette Gesicht Deines Gegenübers weiterhin erkennbar ist.

Diese Visiere sind zwar nicht explizit verboten, jedoch setzt Du Dich damit einer viel höheren Gefahr der Tröpfcheninfektion aus. Da sich das Glas nicht um Mund und Nase legt, können sowohl Luftpartikel des Trägers nach draußen gelangen als auch Erreger von draußen hineingelangen. Ein ausreichender Schutz vor dem Coronavirus und anderen Viren und Bakterien ist damit nicht gewährleistet.

Tuch oder Schal als Alternativlösung

Was jedoch in allen Bundesländern als Alternative zur Schutzmaske erlaubt ist, ist das Tragen eines Tuchs oder eines Schals. Dieser muss Mund und Nase verdecken und kann so das Infektionsrisiko verringern.

Das unisex Multifunktionstuch von Whitesensation© bietet Dir zuverlässigen Schutz vor diversen Partikeln, Pollen und Staub. Das Tuch besteht aus atmungsaktivem Material und ist vielfältig einsetzbar.

Wichtig ist nur, das Tuch nach jeder Anwendung bei 60 Grad zu waschen. Damit werden potenzielle Bakterien abgetötet und es kann wiederverwendet werden – ob als Mund-Nasen-Bedeckung oder stylishes Accessoire!