Das sind die größten Fehler, die wir beim Tragen von Schutzmasken machen

Das sind die größten Fehler, die wir beim Tragen von Schutzmasken machen

Masken sind beim Einkaufen oder in Bus und Bahn mittlerweile schon fast zum Alltag geworden. Allerdings gibt es immer noch einige Fehler, die wir ständig beim Masketragen machen.

Diese 5 Fehler solltest Du beim Masketragen vermeiden

Nutze Deine Schutzmaske korrekt und gewissenhaft, denn nur so ist der Schutz vor Viren gewährleistet. Achte dabei auf diese fünf typischen Fehler:

  1. Die Maske bedeckt nur den Mund.

Oft sieht man, dass die Schutzmaske zwar den Mund bedeckt, die Nase des Trägers oder der Trägerin jedoch frei liegt. Dadurch kann weiterhin Luft entweichen und die Wahrscheinlichkeit, dass Du oder Deine Mitmenschen sich mit Viren infizieren ist deutlich höher. Ohne Nasenbedeckung bringt Dir eine Schutzmaske nämlich gar nichts.

  1. Wir fassen die Schutzmaske beim Aufsetzen vorne an.

Kurz vor dem Supermarkt noch schnell die Maske aufsetzen und dabei direkt an das Mundstück fassen – großer Fehler! Du solltest die Schutzmaske selbst nie berühren, sondern immer nur die äußeren Bänder anfassen. An Deinen Händen könnten nämlich bereits Viren oder Bakterien sein, die Du damit verteilst. Auch beim Ausziehen solltest Du nicht an die Maske fassen, denn da können sich schädliche Luftpartikel gesammelt haben.

  1. Unsere Brille liegt unter der Maske.

Brillenträger haben es aktuell nicht leicht. Durch das Tragen einer Schutzmaske beschlagen die Gläser schneller – auch wenn es dafür einige gute Tipps gibt. Damit Du aber trotz Brille gut geschützt bist, ist es wichtig erst die Maske und dann die Brille aufzusetzen. So entstehen keine Lücken, durch die Luft entweichen kann.

  1. Der Bart kommt unter der Schutzmaske hervor.

Männer mit Vollbart müssen jetzt stark sein. Bärte können Masken von der Haut abhalten, sodass die Maske nicht eng anliegt und sich mehr Erreger in der Umwelt verteilen. Bärte sollten am besten abrasiert oder weitestgehend unter die Maske gesteckt werden.

  1. Wir waschen uns nicht die Hände.

Händewaschen ist immer noch das A und O. Vor dem Aufsetzen und nach dem Ablegen der Schutzmaske solltest Du Dir immer gründlich die Hände waschen. Nur so kannst Du Dich vor Viren schützen.